Berichtet von Frank Heberlein

Erfolgreiche Bilanz für das Jahr 2018 gezogen

"Förderverein des Hauses der Senioren e.V." geht mit positiven Ergebnissen im vergangenen Jahr und kontinuierlichen Aktivitäten ins neue Jahr.

Der Vorstand des Fördervereins lud zur Jahreshauptversammlung und es kamen 67 Mitglieder in das Haus der Senioren. Auch in diesem Jahr folgte der Bürgermeister Herr Ansgar Scharnke und Herr Gunter Kirst als zuständiger Fachbereichsleiter der Einladung als gern gesehene Gäste. Die Vorsitzende des Vereins und Leiterin des HdS, Frau Monika Hey, begrüßte die Mitglieder und Gäste, mit den besten Wünschen für das Jahr 2019 und eröffnete die Versammlung.

In Ihrem Jahresbericht legte Sie Rechenschaft ab über die im vergangenen Jahr erreichten Ergebnisse bei der ehrenamtlichen Arbeit des Vereins. Besondere Höhepunkte forderten den aktiven Mitgliedern und auch den Helfern, die nicht Mitglied im Verein sind, hohe Leistungen und Einsatzbereitschaft ab. Ohne diese Leute wären die besonderen Herausforderungen denen wir uns gerne gestellt haben, nicht zu stemmen.

Besondere Höhepunkt des Jahres 2018 waren zum Beispiel: Fragestunde an die Kandidaten zur Bürgermeisterwahl, Durchführung der Seniorenwoche mit Auftritt des Landespolizeiorchesters, Radrundfahrt, Busfahrt für Senioren mit Handicap, Gesprächsrunden mit Schülern des Einstein-Gymnasiums und Gemeindevertretern.Auch das jährlich stattfindende Sommerfest sowie der "Tag der Familie" wurden trotz der außergewöhnlich hohen Temperaturen mit Bravour gemeistert.Desweiteren wurden durch Frau Hey die vielen turnusmäßigen Aktivitäten im Hause hervorgehoben, die sich stets großer Beliebtheit erfreuen. Sie nannte aktive Mitglieder die durch ihre Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit eine unentbehrliche Stütze im Vereinsleben darstellen. Zu denen gehören u.a. Gisela Pohl, die als stellvertretene Vorsitzende die Belange der Versorgung und inneren Ordnung immer im Blick hat. Fr. Ingrid Lehnert und Fr. Heidede Geue die ebenfalls dafür sorgen, dass die Gäste immer ein sauberes und freundlich gestaltetes Haus vorfinden. Natürlich auch Günter Bielicke und Erwin Tolkmitt als bewährte Grillmeister, Hr. Gerd Scheitz als Meister für Haus und Hof für die Instandhaltung, Pflege und Reparaturen. Für Organisation und Öffentlichkeitsarbeit war Horst Budig immer der richtige Ansprechpartner. Er sorgte mit Unterstützung von Gabriele Walter und Marianne Wachtmann dafür, dass die Initiativen des Vereins und des Hauses, der Öffentlichkeit nicht verborgen bleiben. Die Geburtstagskinder des z. Z. 146 Mitglieder umfassenden Vereins, können sich darauf verlassen, das Helga Pötzscher einen Geburtstagsgruß des Vereinsvorstandes übersendet und bei runden Geburtstagen ein kleines Präsent persönlich überreicht. Ein herzliches Dankeschön ging auch an Friedrich Schlüter für die hervorragende Betreuung und Unterhaltung der Gäste beim regelmäßig stattfindenden Seniorentreffen. Er wird hierbei durch Helfer vom Internationalen Bund (IB) unterstützt. Großer Dank gilt auch Peter Krüger, der in bewährter Form die Ausflüge und Reisen organisierte und betreute. Die tatkräftige Hilfe durch Mitglieder des Siedlervereins, der Volksolidarität, des Männerchores "Frohsinn 1880" und des Seniorenclubs Umspannwerk wurde besonders hervorgehoben. Auch für die Unterstützung der Gemeindeverwaltung und des Seniorenbeirates fand Fr. Hey Worte des Dankes.

Zum Schluss Ihrer Ausführungen gab die Vorsitzende ihrer Hoffnung Ausdruck, dass der Wille aller Mitglieder, sich für das Gemeinwohl, insbesondere der älteren Mitbürger einzusetzen, ungebrochen bleibt. Sie bedankte sich nochmals bei allen Aktiven und Sponsoren und bittet weiterhin um ihre Unterstützung.

Es folgte der Bericht der Schatzmeisterin. Die Prüfung der Finanzunterlagen durch, die gewählte Revisionskommission ergab, dass die finanziellen Mittel des Vereins zweckgebunden eingesetzt wurden und die Buch- und Kassenführung den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, ohne Beanstandung erfolgte.

Der Vorstand wurde daraufhin einstimmig durch die Mitgliederversammlung entlastet .

Nachdem sich Frau Hey für die konstruktive Mitarbeit aller Vorstandsmitglieder bedankte musste turnusmäßig der Vorstand neu gewählt werden. Es wurde festgestellt, dass alle bisherigen Vorstandsmitglieder, bis auf Horst Budig, der aus persönlichen Gründen die Tätigkeit im Vorstand beendete, wieder kandidieren. Auf der vorangegangenen Vorstandssitzung wurde durch Horst Budig, der an der Wahlversammlung wegen Krankheit nicht teilnahm, Frank Heberlein als Kandidat für den neu zu wählenden Vorstand vorgeschlagen. Weitere Vorschläge gab es nicht. Nachdem sich Frank Heberlein den Versammlungsteilnehmern vorgestellt hatte, wurde er und alle bisherigen Vorstandsmitglieder in der darauf erfolgten Wahl durch Handzeichen, einstimmig in den neuen Vereinsvorstand gewählt. Alle Kandidaten nahmen die Wahl an.

Der gewählte Vorstand für 2019/2020 besteht aus:

Monika Hey - Vorsitzende

Gisela Pohl - stellv. Vorsitzende

Erwin Tolkmitt - 2. stellv. Vorsitzender und Verantw. für Sicherheit und Ordnung

Erika Brandis  - Schatzmeisterin

Marianne Wachtmann - Schriftführerin

Frank Heberlein - verantw. für die Öffentlichkeitsarbeit

 

Foto: Horst Budig

20190206 Vorstand 2019

 

Der neu gewählte Vorstand: vorn v.l.: Monika Hey, Erika Brandis, Marianne Wachtmann

hinten v.l.: Frank Heberlein, Gisela Pohl, Erwin Tolkmitt.

Ganz rechts: Frau Helga Pötzscher als freie Mitarbeiterin für den Vorstand

In Ihrem Schlusswort hob Frau Hey noch einmal die gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und dem Seniorenbeirat hervor und bedankte sich beim Bürgermeister und Herrn Kirst für die Unterstützung .

Besucherstatistik

Gestern 8 Woche 2 Monat 111 Insgesamt 31178

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online